Der Schutz des Gehörs ist eine wichtige Sache. Deshalb bietet Cotral Lab seit mehr als 25 Jahren maßgeschneiderte Ohrstöpsel für Berufsgruppen in geräuschintensiven Arbeitsumgebungen an.

Sie bekommen einen Hörschutz und Ihnen werden in Kürze von Cotral Lab Ohrabdrücke angefertigt? Hier finden Sie Bilder und Videos über die verschiedenen notwendigen Schritte. So können wir Sie bei dieser wichtigen Schutzmaßnahme am besten unterstützen.

Anfertigung eines Ohrabdrucks durch Cotral Lab

Die Zusammenarbeit mit Ihrem Hörschutz-Techniker

Der Termin mit Ihrem Gehörschutz-Techniker von Cotral Lab wird im Vorfeld mit Ihrem zuständigen Mitarbeiter (SGU-Beauftragter/ Sanitäter/ Sicherheitsbeauftragter...). abgestimmt.

Wir empfehlen Ihnen, einen für mehrere Personen ausreichenden Raum zu Verfügung zu stellen (z.B. Tagungsraum) und einen Zeitraum von 30 bis 40 Minuten für 5 Mitarbeiter, bzw. ca. 1 bis 1,5 Stunden für 10 Personen vorzusehen.

Der Techniker teilt Ihnen mit, wenn er bei einem Mitarbeiter einen Pfropfen aus Ohrenschmalz oder ein Ohrleiden feststellt und wird Ihnen empfehlen, Ihren Hausarzt oder HNO-Arzt aufzusuchen.

Am Tag der Abnahme der Ohrabdrücke benötigen wir einen mit Stühlen und Tischen und evtl. einem Beamer (zum Abspielen von Infomaterial) ausgestatteten Raum.

Ablauf der Anfertigung von Ohrabdrücken durch Cotral Lab

Die Anfertigung der Ohrabdrücke erfolgt in 6 Schritten:

#1 Sensibilisierung der Mitarbeiter für die Gefahren von Lärm, Information

Ziel eines jeden Unternehmens muss sein, das Gehör der Mitarbeiter in lärmintensivem Milieu zu schützen und den Mitarbeitern eine bessere Arbeitsumgebung zu bieten.

Das ist der Grund für die Beauftragung von Cotral Lab.

Seit 1996 nutzt Cotral Lab sein Know-how als Anbieter von Schulungen und die Erfahrung seiner Gehörschutz-Techniker (die gleichzeitig auch Ausbilder sind), um während der Anfertigung der Abdrücke die Mitarbeiter für das Thema Lärm zu sensibilisieren.

Cotral Lab hat eigene Lehrmittel entwickelt und stellt während der Termine folgende Informationen zur Verfügung:

Zu Anfang des Termins ruft Ihnen der Cotral Lab-Techniker die wichtigsten Fakten ins Gedächtnis, um Sie für das Thema "Gehörschutz" zu sensibilisieren und beantwortet selbstverständlich auch alle Fragen.

Während der Anfertigung der Ohrabdrücke zeigen wir Informationen über die Risiken von Lärm
Poster herunterladen

Dann erläutert er Ihnen, wie er vorgeht, um die Ohrabdrücke anzufertigen.

Er erklärt die angewandte Technik im Detail und bereitet Sie darauf vor, was genau Sie im Ohr fühlen werden. (So kann zum Beispiel beim Einführen des Schaums ein leichter Hustenreiz auftreten.)

Der Präventionstechniker fragt den zukünftigen Träger auch nach eventuellen Ohroperationen, Schmerzen oder Infektionen.

#2 Wahl des Gehörschutz-Typs und des passenden akustischen Filters - SAPAN-Methode

Um die individuellen Anforderungen jeder Person am besten zu bestimmen, geht der Techniker nach der SAPAN-Methode vor.

SAPAN wurde von HearingProTech, einem anerkannten Experten für Lärmschutz, entwickelt. Die Methode befolgt die Empfehlungen der Norm EN-458.

Sie ermöglicht es, die Dämmung des Hörschutzes so anzupassen, dass er während der gesamten Zeit der Lärmexposition getragen wird - denn nur das garantiert einen effektiven Schutz.

Das für seine Zuverlässigkeit bekannte System macht es möglich, den für die Arbeitsumgebung und die individuellen Gegebenheiten des zukünftigen Trägers idealen Hörschutz zu wählen, wobei verschiedene Kriterien betrachtet werden:

  • Höhe der Lärmbelastung
  • Einschränkungen und Anforderungen des Arbeitnehmers, z.B. betreffend Kommunikation und/oder Wahrnehmung der Umwelt
  • Tatsächliche Dämmungswerte der persönlichen Gehörschützer
  • Empfohlener Grad der Geräuschwahrnehmung

Der Techniker gibt die Informationen des Mitarbeiters über die auf seinem Smartphone zugängliche Software ein und bestimmt so die ideale Filter-/Schutz-Kombination.

Dann scannt er den QR-Code auf der Verpackung. Anhand des QR-Codes können später die persönlichen Ohrabdrücke des Mitarbeiters identifiziert werden.

#3 Otoskopie und Schutz des Trommelfells

Der Techniker führt stets eine Otoskopie des Gehörgangs der betreffenden Person durch, um alle eventuellen Kontraindikationen für die Anfertigung der Abdrücke feststellen zu können ( z.B. Pfropf aus Ohrenschmalz, Mittelohrentzündung, kürzlich durchgeführte Operation...).

Bei vollständiger oder teilweise Perforation des Trommelfells muss der Rat eines Arztes eingeholt werden.
Der Techniker setzt ein Einweg-Spekulum auf das Otoskop auf, um zu überprüfen, ob der Gehörgang gesund und das Trommelfell deutlich sichtbar ist.

Er bringt einen Schaum in den Gehörgang ein. Dazu verwendet er den Otopen-Aufsatz. Dieser Schaum ist mit einer Schnur versehen, mit der er später wieder entfernt werden kann.

Der Schaum schützt das Trommelfell, stoppt den Fluss der Abdruckpaste und mildert die Druckschwankungen im Ohr.

Die Lage des Schaums muss über das Otoskop überprüft werden.

#4 Anfertigung der Abdrücke

Mit Hilfe einer speziellen Pistole führt der Techniker die Abdruckmasse in jedes Ohr ein.

Die behandelte Person muss sich dann ruhig verhalten und darf nicht reden, während die Abdruckmasse trocknet.

Der muss Mund entspannt geschlossen gehalten werden.

#5 Entfernen der Abdruckmasse

Nachdem der Abdruck getrocknet ist (ungefähr nach 3 bis 5 Minuten), zieht der Techniker ihn vorsichtig aus dem Ohr.

Er entfernt das Häkchen und dreht den Abdruck ein wenig. Der Abdruck "schraubt" sich von selbst aus dem Gehörgang.

Der Hörschutz-Techniker überprüft, ob der Abdruck vollständig ist (Schaum und Abdruck), ob er der Morphologie des Ohres entspricht und keine Anomalien aufweist, wie zum Beispiel Luftblasen oder Falten.

Wenn der Abdruck nicht in Ordnung ist, wiederholt der Techniker den Vorgang.

#6 Einsenden der Abdrücke an Cotral Lab

Nach der Kontrolle der Ohrabdrücke legt der Techniker jedes Paar Abdrücke in einen Beutel und schickt alles an das Cotral-Labor zur Anfertigung der persönlichen Gehörschützer.

Lieferzeit der maßgefertigten Gehörschützer von Cotral Lab

Etwa 4 Wochen nach dem Anfertigen der Abdrücke erhalten Sie Ihren maßgefertigten Cotral Lab Gehörschutz.

Das Set enthält - je nach Vertrag - Gehörschützer, Schnur, Aufbewahrungsbehälter und ggf. ein Kit zur Pflege des Gehörschutzes.

So funktioniert die Anfertigung von Ohrabdrücken durch Cotral Lab

 

Bewerten Sie diesen Artikel

5 1 1 1 1 1 Durchschnittliches Rating 5.00 (1 Abstimmungen)